Was sind eigentlich Popper? 0

Als Popper bezeichnet man kleine Fläschen die inhaliert werden und welche die Lust auf Sex und das Lustempfinden für kurze Zeit stark steigern und dabei auch ein leichtes High verschaffen.

Der leicht doppeldeutige Name Popper stammt von dem Geräusch, welches beim Öffnen von Glasampullen entsteht, in welchen diese Mittel früher enthalten waren.

popper

Inhaltsstoffe

Popper beinhalten Amylnitrit, Isopropylnitrit, Cyclohexylnitrit oder eine Mischung aus diesen Stoffen. Kennzeichnend für diese Mittelchen ist ein chemischer Geruch.

Verwendung und Wirkung

Popper werden zum einen wegen des Rauscheffektes inhaliert, welcher nach etwa 5 bis 15 Sekunden einsetzt und welcher abhängig von der inhalierten Menge etwa 3 bis 10 Minuten lang anhält. Dieser auch Rush genannte Effekt ensteht durch eine kurzzeitige Erweiterung der Gefäße im Gehirn. Die Inhaltsstoffe selbst haben keine halluzinogenen Eigenschaften.

Zudem haben Popper eine aphrodisierende Wirkung, es kommt aslo zu einem starken Verlangen nach Sex. Außerdem kann ein schmerzhemmender Effekt eintreten und es kommt zu einer Muskelrelaxation. Daher werden Popper auch beim Analverkehr vom passiven Partner verwendet um den Schließmuskel zu entspannen und Schmerzen die durch Verkrampfung entstehen vorzubeugen. Vorallem in der Schwulenszene waren und sind Poppers deshalb auch sehr beliebt. Popper steigern das Empfinden in den Geschlechtsorganen und den erogenen Zonen.

Aus verschiedenen Erfahrungsberichten geht hervor, dass der Gebrauch von Poppers den Konsumenten eine völlig neue sexuelle Welt eröffnet hat. Unter anderem da diese Mittel Hemmungen verringern und eben das Lustempfinden steigern können.

Nebenwirkungen

Der Konsum von Poppers kann zu Hautrötungen, Schwindel und Kopfschmerzen führen. Auch kurzzeitiges Herzrasen, Übelkeit, Sehstörungen und Schwitzen können auftreten. Auf keinen Fall sollten Popper geschluckt werden. Auch die Einnahme mit zusammen mit blutsrucksenkenden Mitteln kann gefährlich sein. Daher sollten Popper auch nicht zusammen mit PDE-5-Hemmern, sprich Potenzmitteln wie Sildenafil, Tadalafil und Vardenafil eingenommen werden. Der Konsum zusammen mit Alkohol kann zu starkem Schwindel führen.

Rechtliche Situation

In Deutschland, Östrerreich und der Schweiz ist der Besitz von Poppers legal, da sie keinen betäubungsmittelpflichtigen Vorschriften unterliegen.

Save

Sexuelle Gesundheit von Männern 0

Reproduktive und sexuelle Gesundheit haben für viele Männer einen hohen Stellenwert. Die verschiedenen Funktionen und Ausdrucksformen der Sexualität variieren von Mensch zu Mensch aufgrund der unterschiedlichen historischen, kulturellen, ökonomischen und gesellschaftlichen Situationen.

Männer haben Anrecht auf einen ihnen angepassten Zugang zu Beratungsdienstleistungen und Versorgungsangeboten. Die Erfahrungen im Bereich der reproduktiven und sexuellen Gesundheit und Aufkommen der sexuellen Rechte als einer neuen Grundlage für Gesundheitsförderung und Prävention haben nämlich deutlich gemacht. Männer haben auch spezifische Bedürfnisse und Rechte im Bereich der reproduktiven und sexuellen Gesundheit.

www.maennerapotheke.net – natürlich potenz steigern

Wann Sex für‘s Herz gefährlich ist?

Um das Thema Herzinfarkt und Sex ranken sich viele Gerüchte. Der Sex erhöht das Risiko für einen Herzinfarkt, besonders wenn der Betroffene schon einmal einen Herzinfarkt überstanden hat. Ärzte konnten ihre Bedenken nicht so recht zerstreuen, weil Daten zu den Risiken sexueller Aktivitäten bei Patienten mit Herzinfarkt gibt es nur sehr wenige.

Testosteronspiegel

Testosteron ist das wichtigste männliche Geschlechtshormon. Dieses Hormon spielt bei den Männer eine große Rolle bei Fortpflanzung, Knochendichte, Sexualität, Haarwachstum für das allgemeine männliche Wohlbefinden und nicht zuletzt auch für den Muskelaufbau.

 

Viagra Potent und abnehmen 0

Sildenafil hilft beim Abnehmen. Dies bestätigten nun Forscher von der Uni Bonn. Die Pharma-Industrie hört bei solchen Ergebnissen natürlich genauer hin, denn ein wirksames Mittel gegen Fettleibigkeit wurde bisher noch nicht gefunden und man musste immer nur auf Wundermittel setzen.

viagracarrot

Die Forscher testeten den Wirkstoff Sildenafil an Mäusen und mussten feststellen, dass diese fette Nager bei der längeren Einnahme des Wirkstoffes an Gewicht verloren. Dies kam durch eine Wandlung der Fettzellen zu Stande. Fettzellen die sich in den Problemzonen der Tiere befanden und als Speicher dienten, wurden in Nahrungsfette gewandelt, welche zur Wärmegewinnung verwendet wird. Forscher bezeichnen dies als herausragende Entdeckung und hoffen nun auf erfolgreiche Langzeitergebnisse.

Für den Menschen wäre diese Entdeckung hervorragend. Viele der in den Industrienationen fettleibigen Menschen könnten aufatmen und an Gewicht verlieren. Sollte dies als Medikament zugelassen werden, kann man sich ein Viagra kostenfrei auf Rezept vorstellen. Denn auch Krankenkassen möchten Geld sparen und fettleibige Menschen verursachen riesige Kosten.

Dies kommt natürlich für den derzeitigen Lizenzinhaber sehr ungelegen, den seine Lizenz läuft in wenigen Wochen ab und andere Pharma-Konzerne haben schon günstige Alternativen des Potenzmittels angekündigt. Sollten die Forschungsergebnisse als Abnehmmittel dazu kommen, sollte dem Siegeszug von Sildendafil nichts mehr im Wege stehen.

Doch man darf sich das nicht einfach nur so vorstellen, dass man Sildenafil schluckt und nach wenigen Wochen ist man Rank und Schlank. Bewegung und Sport gehört in jedem Fall dazu. Der Körper verbrennt nur etwas, wenn er Energie benötigt und dies ist bei Bewegung da. Man warnt aber vor eigenmächtigen Langzeittestern, durch falsche Dosierung kann das Medikament schnell zum tödlichen Cocktail werden.

Wer ist davon betroffen? 0

affectErektionsstörungen können in allen Altersgruppen auftreten; sie sind also kein Problem von alten Menschen. Bedauerlicherweise werden temporäre Erektionsstörungen bei jungen Männern sehr oft totgeschwiegen, bis diese von allein wieder verschwinden. Währenddessen kann aber die Lebensqualität enorm darunter leiden. Sei es “nur” das eigene Selbstwertgefühl oder gar eine ganze Partnerschaft. In einer Beziehung sucht die Partnerin nämlich oft die schuld bei sich, fühlt sich sexuelle unattraktiv oder sogar ungeliebt.

Erektionsstörungen entgegenwirken

Medikamente wie Viagra sind in aller Munde, doch was dabei meist vergessen wird ist, dass diese Medikamente oft erhebliche Nebenwirkungen verursachen können. So ist besonders bei temporären Erektionsstörungen, die meist rein psychischer Natur sind (verursacht durch Stress im Beruf oder Alltag, seelische Probleme, Depressionen, Unzufriedenheit), wichtig zuvor Alternativen in Erwägung zu ziehen, oder noch besser, die Ursache des Problems zu neutralisieren. Sollte dies jedoch aus Mangel an Möglichkeit und/oder Zeit nicht möglich sein, möchten wir Ihnen natürliche, also rezeptfreie Alternativen vorstellen, welche Ihre Erektionsfähigkeit auf natürliche Weise unterstützen.

Natürliche Unerstützung der Erektionsfähigkeit

Besonders zwei Produkte haben sich als sehr wirkungsvolle natürliche Potenzmittel herausgestellt. Beide enthalten keine verschreibungspflichtigen Inhaltsstoffe. Es handelt sich hierbei um Nahrungsergänzungsmittel, die Sie mit allen nötigen Stoffen für eine starke Erektion versorgen. Der Unterschied zwischen Androxan600 forte und Libidoxin liegt darin, dass das erstgenannte täglich eingenommen wird und das andere etwa 45 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr:

Was macht die Potenz nach der Prostata Operation? Keine Probleme mit der Erektion? 0

dann herrschte oft betretenes Schweigen. Die Prostata Operation als solches wurde meist gut überstanden, die Betroffenen hatten sich erholt, eventuelle Beschwerden waren gemildert oder ganz verschwunden. Selbst die postoperative Inkontinenz war erfolgreich therapiert worden – nur die Potenz wollte und will sich einfach nicht (wieder) einstellen. Die Erektionsstörung oder der Verlust der Erektion beeinträchtigt von da an massiv die Lebensqualität. Auch, wenn man das nicht ausspricht. Oder verleugnet.

erectionpen

Ein ganzer Mann hat keine Erektionsprobleme.

Selbst von engsten Bekannten und Vertrauten, die mein Schicksal Prostatakrebs teilten, bekam ich zu hören: Super! Alles prima, ich kann nicht klagen! Ich bin zufrieden, es ist wie früher!

Man wird unsicher, beginnt zu zweifeln. Am Behandlungserfolg, am eigenen Körper, an der sprichwörtlichen Männlichkeit. Sollte ich denn wirklich der Einzige sein, der nach der Prostata Operation keine Erektion mehr bekommt? Einer der wenigen Fälle mit Verlust der Erektion? Spricht man dann im Vertrauen mit der jeweiligen Partnerin des Betroffenen, zeigt sich schnell, was aus Scham verschwiegen, vertuscht oder überspielt wird: Es geht nichts mehr.

Erektionsverlust – auch mir fällt es nicht leicht, darüber zu sprechen.

Auch ich war versucht, das Thema totzuschweigen. Zu überspielen. Mich damit abzufinden, dass „es nun eben nicht mehr geht“ und nach außen eine Fassade aus Männlichkeit und Stolz zu erhalten. Es dauerte jedoch nicht lange, bis mir klar wurde: Das hältst du nicht durch. Daran zerbrichst du. Hätte ich damals bereits gewusst, was ich heute weiß… Ich hätte nicht jahrelang an Lebensqualität verloren, hätte viele Entscheidungen schneller und einfacher treffen können. Ich wäre unendlich dankbar gewesen.

Ich möchte Ihnen meine Erfahrungen weitergeben, mit der Hoffnung, helfen zu können.

Um Ihnen (Leidens-)Wege zu ersparen, die Sie nicht unbedingt gehen müssen. Um Sie zu motivieren, nicht aufzugeben, den Verlust Ihrer Erektion nicht zu akzeptieren. Um Ihnen kostbare Informationen zum Thema Prostatakrebs und Erektion, von der Vorsorge bis zum Potenzaufbau rechtzeitig zu geben. Um Ihnen ein Stück Angst und Scham zu nehmen. Um Fragen zu beantworten, die oft unbeantwortet bleiben.

Sicher haben Sie eine Vorstellung davon, wie persönlich und intim diese Erfahrungen sind. Erfahrungen, die auch

Ihr Leben verändern können.

Es kostet große Überwindung und viel Mut, über das Erlebte zu schreiben und zu sprechen und es war keine einfache Entscheidung, meine Erfahrungen zu teilen. Doch letztendlich siegte die Dankbarkeit über mein eigenes „Happy End“ und der Wille „aufzuklären“ gab den Anstoß zu diesen Aufzeichnungen. Nein, nicht aufzuklären im medizinischen Sinne – sondern von Mann zu Mann.

Erfahrungsbericht – Prostatakrebs und Erektion

Sicher haben Sie Verständnis, dass ich eine derart intime Dokumentation vor Missbrauch schützen und nicht öffentlich zur Verfügung stellen möchte. Meinen Erfahrungsbericht zum Thema Prostatakrebs und Erektion erhalten Sie gegen eine Schutzgebühr von 50,00 Euro. Direkt nach Abwicklung des PayPal-Zahlungsverfahrens stehen Ihnen meine Aufzeichnungen als PDF zum Download zur Verfügung. In diesem PDF finden Sie auch eine Servicenummer, die Ihnen den persönlichen Kontakt zu mir ermöglicht.

Save

Therapien und Lösungswege – kämpfen gegen das Leiden 0

Die wahre sexuelle Revolution feiert Geburtstag. Vor 10 Jahren wurde eine neue, moderne Therapie entwickelt, die Männern mit Erektionsstörungen effektiv helfen konnte. Und das löste eine wahre Lawine aus – im positiven Sinne.
Ganz konkret verbesserte sich das Liebesleben von vielen Männern und Frauen. Und dadurch erlebten diese “Revolutionäre”, wie sehr sich guter Sex auf das Leben insgesamt auswirkt. Das körperliche Wohlbefinden, die Zufriedenheit in der Partnerschaft und das eigene Selbstvertrauen profitieren von einer gesunden sexuellen Beziehung.

ed-therapy

Wenn Erektionsstörungen das Liebesleben beschwerlich machen, bringt Abwarten meist gar nichts. Besser ist es, gleich zum Arzt zu gehen: um Ursachen abklären zu lassen und um geeignete Lösungsmöglichkeiten zu finden.

Viele Männer sind anfangs unsicher, was sie beim Arzt erwartet, welche Fragen der Arzt stellen wird, welche Untersuchungen vorgenommen werden. Das ist völlig unnötig: Die Therapie der Erektionsstörungen steht im Fokus der modernen Medizin, und die Ärzte sind längst vertraut damit.

Diese Therapiemöglichkeiten gibt es:

Medikamente in Tablettenform

Verschiedene Wirkstoffe, so genannte PDE-5-Hemmer, wirken direkt auf den Bluteinstrom in den Penis und damit auf die Erektion. Ihre Anwendung ist einfach: Die Tabletten werden etwa eine Stunde vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen und wirken bei sexueller Stimulation mehrere Stunden. Vor 10 Jahren war der erste PDE-5-Hemmer die medizinische Sensation, der die sexuelle Revolution in Gang brachte und weltweit Menschen zu besserem Sex verhalf.

Von SKAT bis Implantat

Neben den modernen Medikamenten gibt es noch andere Verfahren für eine bessere Erektion. Hier sind vor allem die Schwellkörper-Autoinjektionstherapie (SKAT), Vakuumpumpen und Schwellkörper-Implantate zu nennen. Auch eine Sexualtherapie kann sinnvoll sein, wenn die Erektionsstörung vor allem seelische Ursachen hat. Das müssen nicht gleich Depressionen sein – auch Probleme in der Partnerschaft können dem Liebesleben zu schaffen machen.

Steckt auch ein Revolutionär in Ihnen?

Wenn Sie glauben, an Erektionsstörungen zu leiden, nehmen Sie all Ihren revolutionären Mut zusammen und besprechen Sie das Problem mit Ihrem Arzt. Er ist den Umgang mit dem Thema gewohnt und froh, wenn er Ihnen helfen kann. Und denken Sie daran: Frauen bewundern revolutionäre Taten, gerade wenn es um Leidenschaft und Liebe geht!

Save